Magazin für Umweltschutz - so leben Sie nachhaltiger!

Photovoltaikanlagen

PhotovoltaikEine Photovoltaikanlage ist für viele Hausbesitzer bereits eine ertragreiche und schöne Art den Umweltschutz ins eigene Leben zu integrieren. Für alle Hausbesitzer, die noch keine Photovoltaikanlage auf dem Dach stehen haben lohnt es sich darüber nachzudenken.

Die Mehrzahl der im Markt erhältlichen Ökostromtarife verfehlen die Zielsetzung zusätzliche erneuerbare Energiekapazitäten zu schaffen. Mit der Photovoltaikanlage ist das anders. Jede Anlage leistet einen offensichtlichen positiven Beitrag zur Energiewende.

Aber ganz abgesehen von Aspekten der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes ist eine Solaranlage auf dem eigenen Dach oft eine spannende Investitionsmöglichkeit. Eine Photovoltaikanlage erzeugt zuerst einmal eine Kostenersparnis in den Betriebskosten des Hauses, weil der benötigte Strom selbst kostenlos generiert wird. Außerdem erzeugt eine Anlage über die im Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) für einen Zeitraum von 20 Jahren fix vereinbarten Einspeisevergütungen Einnahmen aus dem Verkauf des überschüssigen Stroms an den lokalen Netzbetreiber. Dem gegenüber stehen die Investitionskosten für den Erwerb der Anlage und den Aufbau sowie die laufenden Betriebskosten.

Die Kosten für den Erwerb einer Photovoltaikanlage sind in den letzten Jahren aufgrund des technischen Fortschritts in der Produktion stetig gesunken. Und ein weiterer Preisverfall ist in den kommenden Jahren zu erwarten. Gleichzeitig sinken die im EEG definierten Einspeisevergütungen. Je länger Sie also mit dem Erwerb einer Photovoltaikanlage warten, je weniger erhalten Sie für den überschüssigen verkauften Strom.